Leistungen & Kosten

Honorarrichtlinie und Kostenzuschuss:

Meine Praxis ist eine Privatpraxis. Für eine Psychotherapie als Heilbehandlung, bei Vorliegen einer Diagnose sowie einer ärztlichen Zuweisung, kann von Privatpatient:innen ein Kostenzuschuss von Krankenkassen und privaten Versicherungsträgern beantragt werden (ähnlich dem Wahlarzt-System). 

Sie können eine Psychotherapie auch rein als Selbstzahler:in in Anspruch nehmen. Die Vorteile sind der Wegfall der Bürokratie, dass Ihre Psychotherapie nicht bei Versicherungsträgern bekannt gegeben werden muss sowie die größeren Gestaltungsmöglichkeiten der Rahmenbedingungen oder bezüglich Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen. 

Mein Honorar pro Einheit

Erstgespräch*

€ 110.- | EH

 

Psychotherapie* / Beratung

€ 110.- | EH

 

Sexualtherapie

€ 110.- | EH

 

Paartherapie

€ 200.- | 2 EH

 

Coaching**

€ 125.- | 60 Min.

(**zzgl. 20 % USt.)


Für die Sexualtherapie bzw. Sexualberatung gelten die selben Honorarrichtlinien wie für eine Psychotherapie.

Die Honorare für eine Psychotherapie oder psychotherapeutische Beratung sowie für psychotherapeutische Seminare sind von der Umsatzsteuer befreit gemäß § 6 Abs. 1 Z 19 UStG 1994.

Verrechnung

Die Bezahlung des vereinbarten Honorars erfolgt für gewöhnlich bargeldlos mittels Bankomat-Kasse oder in bar im Anschluss an die jeweilige Sitzung. Sollten Sie in bar bezahlen wollen, bringen Sie bitte den Betrag möglichst genau mit. Die Verrechnung mit Unternehmen oder Einrichtungen erfolgt per Honorarnote und Überweisung. 


Informationen zum *Kostenzuschuss:

* Als Privatpatient:in haben Sie die Möglichkeit für eine Psychotherapie als Heilbehandlung einen Kostenzuschuss zu beantragen. Den Kostenzuschuss bekommen Sie, nachdem Sie die von Ihnen zuvor bezahlte Honorarnote bei Ihrem Versicherungsträger einreichen, wieder zurückerstattet (ähnlich dem Wahlarzt-System):

  • Zuschuss Info Gesundheitskasse »
  • Kostenzuschuss ÖGK: € 28.-/EH
  • Kostenzuschuss SVS: € 40.-/EH
  • Kostenzuschuss BVAEB: € 40.-/EH
  • Kostenzuschuss KFL: ca. € 40.-/EH

Private Zusatzversicherungen für ambulante Heilbehandlungen erstatten häufig einen weiteren Teil der Therapiekosten (je nach Versicherungspaket bis zu einem bestimmten jährlichen Maximalbetrag) zurück. Wenn Sie privat versichert sind, klären Sie bitte persönlich ab, wie eine diesbezügliche Regelung in Ihrer Zusatzversicherung vorgesehen ist.