Psychische Herausforderungen bei Frauen und Männern während der Schwangerschaft, der Geburt und in der Zeit danach …

Sowohl Frauen als auch Männer können während der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Geburt mit psychischen Problemen konfrontiert sein, da diese Lebensphasen mit einer Vielzahl von Veränderungen und Herausforderungen verbunden sind, die das psychische Wohlbefinden beeinflussen können. Hier sind einige Gründe, warum sowohl Frauen als auch Männer psychische Probleme während dieser Zeit erleben können:


1. **Hormonelle Veränderungen**: Während der Schwangerschaft und nach der Geburt durchlaufen Frauen massive hormonelle Veränderungen, die sich auf ihre Stimmung, Emotionen und psychische Gesundheit auswirken können. Ähnliche Veränderungen können auch bei Männern auftreten, wenn sie Väter werden, obwohl sie nicht so ausgeprägt sind wie bei Frauen.


2. **Schlafmangel und Erschöpfung**: Die Verantwortung für ein Neugeborenes kann zu erheblichem Schlafmangel und Erschöpfung führen, was wiederum die Stimmung, die Denkfähigkeit und die Stressbewältigungsfähigkeiten beeinträchtigen kann, sowohl bei Müttern als auch bei Vätern.


3. **Veränderte Rollen und Beziehungen**: Die Ankunft eines Kindes verändert die Rollen und Beziehungen innerhalb der Familie. Dies kann zu Spannungen, Unsicherheiten und Konflikten führen, die das psychische Wohlbefinden von beiden Partnern beeinflussen können.


4. **Isolation und Einsamkeit**: Die Anpassung an die neuen Anforderungen der Elternschaft kann zu isolierten und einsamen Gefühlen führen, insbesondere wenn Unterstützungssysteme fehlen oder wenn die Eltern das Gefühl haben, mit ihren Herausforderungen alleine zu sein.


5. **Selbstzweifel und Überforderung**: Sowohl Frauen als auch Männer können Selbstzweifel und das Gefühl der Überforderung erleben, wenn sie versuchen, die Anforderungen der Elternschaft zu bewältigen, besonders wenn sie mit neuen Situationen und Verantwortlichkeiten konfrontiert sind

.

6. **Vorgeschichte psychischer Gesundheitsprobleme**: Personen mit einer Vorgeschichte von psychischen Gesundheitsproblemen sind möglicherweise anfälliger dafür, während der Schwangerschaft und nach der Geburt erneut psychische Probleme zu entwickeln.


Es ist wichtig zu erkennen, dass psychische Gesundheitsprobleme während dieser Phase nicht ungewöhnlich sind und dass Unterstützung und Behandlung verfügbar sind, um betroffenen Personen zu helfen, mit ihren Herausforderungen umzugehen. Indem man die potenziellen Ursachen für psychische Probleme während der Schwangerschaft und der Zeit nach der Geburt versteht, kann man geeignete Unterstützung bereitstellen und die psychische Gesundheit von Frauen und Männern in dieser entscheidenden Lebensphase fördern.


Adresse:

Mag. Thomas Rotter, BA. pth.

Psychotherapeut (ENr. 11668)

Verhaltenstherapie, Sexualtherapie & biopsychosoziale Beratung

Wahltherapeut für alle Kassen 

PROJEKT-LEBEN 

Psychotherapie Mag. Thomas Rotter e.U. 

(FN 625699 x)

Herzog-Odilo-Straße 1/1 

5310 Mondsee - Austria


Kontaktaufnahme:

Da Anrufe aufgrund laufender Gespräche oft nicht sofort entgegengenommen werden können, bitten Ich Sie, über das Anfrage-Formular schriftlich Kontakt aufzunehmen. Sie erhalten eine zuverlässige Antwort. Vielen Dank.


Alle Termine nur nach Vereinbarung!


Praxis - Telefonzeiten:

Montag bis Freitag 

von 09:30 - 12:00 Uhr 

T: +43 (0) 6232 / 31 629

Darüber hinaus, schreiben Sie mir gerne jederzeit über mein Kontaktformular.

Mein Kontaktformular:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.