" Eine gelungene Beziehung entwickelt sich immer zwischen zwei individuellen Menschen, die guten Willens sind."

(Eckhard Roediger, Wendy T. Behary, Gerhard Zarbock: 'Passt doch!')


Zwischenmenschliche Beziehungen

Was beeinflusst die Gestaltung unserer zwischenmenschlichen Verbindungen und Beziehung? Wie wählen wir unsere Partner*Innen? Häufig klaffen Anspruch und Wirklichkeit auseinander und es kann passieren, dass sich immer wieder die selben Muster in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen wiederholen. Offensichtlich ist, dass Beziehungen und eine soziale Verbundenheit mit anderen Menschen für die meisten von uns sehr wichtig sind.

Frühere Beziehungserfahrungen prägen häufig Menschen in der Gestaltung ihrer späteren Beziehungen zu anderen.

Beziehungsmuster, Bewertungen sowie Erwartungen – im Innen wie auch im Außen – können so die Gestaltung zwischenmenschlichen Verbindungen und partnerschaftlichen Beziehungen erschweren und beeinträchtigen. Dabei ist die individuelle Zufriedenheit in unseren Beziehungen nicht nur von den äußeren Umständen und früheren Erfahrungen abhängig, sondern auch von unseren eigenen inneren Einstellungen. Eine gute Balance zwischen Veränderung und Akzeptanz sowie Nähe und Distanz zu schaffen, ist eine wichtige Voraussetzung und wesentlich für das gelingen zwischenmenschlicher Beziehungen und Partnerschaften. 

Paartherapie

Wenn Paare Ihre Herausforderungen oder Konflikte und Themen gemeinsam nicht mehr bewältigen können, kann eine Paartherapie eine wertvolle Hilfestellung sein. 

Unzufriedenheit mit der eigenen Beziehung, Kommunikationsprobleme, oder unterschiedliche Vorstellungen und Bedürfnisse können eine Beziehung belasten und nicht selten ein Grund für eine Trennung darstellen. Häufig werden jedoch Möglichkeiten und Wege übersehen wie sich Partner*Innen aus der Beziehung-Erstarrung lösen und möglicherweise der eigenen Beziehung gemeinsam wieder zu neuem Leben verhelfen können.