Psychotherapeutische Methode - Verhaltenstherapie

Die Psychotherapie als „Heilverfahren“ hat zum Ziel, psychische Leidenszustände und Erkrankungen zu lindern oder zu beseitigen. In meiner psychotherapeutischen Arbeit richte ich mich dabei nach den Grundsätzen der modernen Verhaltenstherapie.

 

Bei der modernen Verhaltenstherapie handelt es sich um eine weltweit anerkannte psychotherapeutische Fachrichtung, die höchsten ethischen Grundsätzen unterliegt und die durch ihre ganzheitlichen, wissenschaftlich fundierten, theoriegeleiteten und in ihrer Wirksamkeit belegten Herangehensweisen gekennzeichnet ist.

 

Verhaltenstherapeuten gehen davon aus, dass unser Verhalten im Lauf unseres Lebens erlernt wird und somit problematische Verhaltensweisen im Verlauf einer Psychotherapie aufgedeckt und mithilfe verschiedenster verhaltenstherapeutischer Methoden und Techniken wieder verändert werden können.

 


Die Verhaltenstherapie ist ziel- und problemlösungsorientiert.

Die Verhaltenstherapie ist geprägt vom „Selbstmanagement-Ansatz“. Hilfe zur Selbsthilfe - sozusagen.

Grundsätze der Verhaltenstherapie:

  • ist problem- und zielorientiert
  • orientiert sich an den Erkenntnissen der empirischen Psychologie
  • setzt an prädisponierenden, auslösenden und aufrechterhaltenden Bedingungen an
  • ist handlungsorientiert
  • ist nicht auf das therapeutische Setting begrenzt
  • ist transparent
  • soll Hilfe zur Selbsthilfe sein
  • entwickelt sich stets weiter

Da eine Psychotherapie bei jedem Menschen anders abläuft, ist es notwendig die psychotherapeutische Vorgehensweise immer an die individuellen Bedürfnisse und Themen speziell anzupassen. Meine Aufgabe und mein Ziel als Psychotherapeut ist es dabei, Menschen mit meiner fachlichen und persönlichen Kompetenz auf diesem Weg bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen.


Broschüre zum Download: Wenn die Seele Hilfe braucht

 

Terminvereinbarungen nehme ich gerne entgegen unter:

+43 664  2401231