Kosten einer Psychotherapie & psychotherapeutischen Beratung:

  • Meine Praxis wird derzeit als reine Privatpraxis geführt.
  • Die Kosten einer Psychotherapie oder Beratung betragen in meiner Praxis pro Sitzung / Einheit 70€.
  • Einzeltherapie: 1 Einheit = ca. 50 Min. 
  • Die Frequenz einer Einzeltherapie ist üblicherweise wöchentlich oder 14-tägig
  • Paartherapie: benötigt 2 Einheiten / Sitzung
  • Gruppentherapie ist in Planung
  • Eine Refundierung durch Krankenkassen / private Versicherungsträger ist derzeit in meiner Praxis NICHT möglich.
  • Das fällige Honorar kann bargeldlos mit Bankomatkarte am Ende der jeweiligen Sitzung, oder auch als monatliche Sammelhonorarnote bezahlt werden.
  • Eine individuelle Honorargestaltung und Abweichung von meinem üblichen Honorar kann im Einzelfall aus Gründen finanzieller Möglichkeiten notwendig sein und ist zu einem gewissen Grad und bei freiem Kontingent möglich, bedarf jedoch in einem solchen Fall einer persönlichen Absprache. 

Terminvereinbarung unter:

+43 664 2401231



Vorteile einer privat  bezahlten Psychotherapie:

  • Ihre Gesundheit und persönliche Entwicklung sind Ihnen wichtig – Sie tragen mit Ihrer Entscheidung aktiv zur Lösung bei, indem Sie selbst Geld für Ihre Entwicklung und Gesundung ausgeben.
  • Niemand, weder die Krankenkassen, Arbeitgeber oder andere Einrichtungen erfahren, dass Sie in Psychotherapie sind und es scheint auch nirgendwo eine Diagnose auf, sofern Sie das nicht möchten.
  • Sie können Ihre Psychotherapeut*Innen komplett selbst wählen und sind nicht auf einige wenige mit Krankenkassenplatz angewiesen.
  • Als Selbstzahler und bei privater Finanzierung haben Sie meist keine oder wenn nur geringe Wartezeiten und bekommen je nach Möglichkeit der Therapeut*Innen rasch einen Psychotherapieplatz.
  • Die Honorare von Psychotherapeut*Innen in Ausbildung unter Supervision liegen meist unter denen eingetragener Psychotherapeut*Innen. Außerdem haben Patient*Innen zusätzlich die Garantie, dass das therapeutische Vorgehen von erfahrenen Lehrpsychotherapeut*Innen supervidiert, das heißt, in anonymisierter Form regelmäßig reflektiert wird und somit qualitätsgesichert ist.