Coaching, Supervision & Reflexion

Ein Coaching unterscheidet sich von einer Psychotherapie. Es stellt eine ressourcen- und lösungsorientierte Prozessbegleitung dar.

Eine Supervision als Form einer professionellen Beratung, soll zur Reflexion des eigenen Verhaltens sowie der Qualität eigener professioneller Tätigkeiten und Entscheidungen anregen.  

In einem Coaching können Sie beispielsweise neue Perspektiven in bestimmten Situationen oder in Bezug auf ein bestehendes Probleme entwickeln oder Fragestellungen in Bezug auf Ihr berufliches Leben bzw. Ihre berufliche Entwicklung für sich klären und bearbeiten. Im Gegensatz zu einer Psychotherapie oder psychotherapeutischen Beratung ist ein Coaching häufig zeitlich um ein vielfaches kürzer und auf eine ganz bestimmte Fragestellung gerichtet. 

Eine Supervision dient im Kontext von Betrieben oder Organisationen beispielsweise zur lösungsorientierten Klärung von Konflikten sowie Problemen innerhalb eines Teams bzw. einer Abteilung sowie, um die Arbeits- oder Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Eine Supervision als professionelle Beratung bedient sich fundierter lösungs- sowie zielorientierter Techniken und Methoden. Sie kann hilfreich sein, um Einzelpersonen, Gruppen oder Teams in ihren Entscheidungs-, Veränderungs- und Weiterentwicklungsprozessen zu unterstützen.  

Mehr Informationen zu diesem Arbeitsbereich und den zugehörigen Themen finden Sie auch unten den Punkten:

Setting

Eine Coaching-Einheit dauert 60 Minuten

Anzahl und Dauer sind von Ihrem Anliegen abhängig.

(Ist nicht von der USt. befreit, d.h. zzgl 20% USt.)